Im Planspiel POLIS verkündet die Weltbank den Bankrott der Weltwirtschaft



Pol&IS ist eine Simulation unserer Q11 zusammen mit Schülerinnen des Elly-Heuss-Gymnasiums zur internationalen Politik: So geht es etwa um die Drogenproblematik in Mittelamerika, Nahrungsmittelknappheit in Südostasien, den Kampf gegen den IS in Syrien oder die Piraterie im südchinesischen Meer.



Wie steht China zu den Menschenrechten, wie hält es Russland mit den Frauenrechten? Wohin mit dem Müll der Welt? Der Zusammenbruch der Weltwirtschaft kann nur aufgrund einer konzertierten Aktion auf dem eilends einberufenen Weltwirtschaftsgipfel abgewendet werden.

Europas Aufrüstungsbestrebungen werden nach langen zähen Verhandlungen auf dem zeitgleichen Sicherheitsgipfel verhindert. Fragen, Ereignisse und Entwicklungen können stets zeitnah transparent auf eigens durch die Internationale Presse eingerichteten Instagram- und Twitteraccounts verfolgt werden.



Für drei Tage simulieren unsere Schülerinnen und Schüler der Q11 zusammen mit Schülerinnen des Elly-Heuss-Gymnasiums Weiden internationale Politik auf/in Kloster Banz. Angeleitet durch die Jugendoffiziere der Bundeswehr schlüpfen sie in die Rollen von Regierungschefs oder Ministern unterschiedlicher Regionen der Welt, sind Generalsekretär der UN oder Chefin der Weltbank, berichten als Pressevertreter oder arbeiten als Nichtregierungsorganisation.



Im Rahmen der UN-Vollversammlung sollen die oben angedeuteten Probleme gelöst oder zumindest abgemildert werden: In den Rollen der NGOs achten die Schüler auf die Einhaltung der Menschenrechte, vor allem Frauenrechte und sorgen sich um den weltweiten Müllberg, als russische Regierung erarbeitensie Strategien für die Simulation und als Generalsekretäre der UN retten sie den Weltfrieden, während sie als Weltbank kritisch die internationalen Entwicklungen verfolgen.

Mehr lesen
23. Mai 2019

Wir brauchen jede Unterstützung! Mit "Sparda macht's möglich" will unser P-Seminar "Apfelprojekt" sich für die Zukunft rüsten.

20. Mai 2019

Nach einem Besuch von Greenpeace, bei dem wir lernten eine Umwelt-Aktion zu planen, ging es für fünf Schülerinnen und Schülern aus der Klasse 7a an die praktische Umsetzung.

20. Mai 2019

Auf Einladung der Schüleraktionsgruppe besuchte Manuel Steigmann von Greenpeace Erlangen den Unterricht in der Klasse 7a zum Workshop „Schüler machen Kampagne“.

09. Mai 2019

Im Finale zeigte sich die Q11 mit eindrucksvollem Fußballtalent - bis zum spannenden Penaltyschießen!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter 09874 8-6415 und 8-6425