Am 20. Dezember 2018 fand sich Herr Bauch, Referent der Hanns-Seidl-Stiftung, bei uns an der Schule ein, um den Sozialkundekursen der Q12 das Thema Europa näher zu bringen.

Auf der Tagesordnung standen u.a. der Brexit und seine Auswirkungen, der Umgang der EU mit Afrika und der Klimaschutz.

Herr Bauch betonte, dass Europas Stellung in der Welt immer schwächer werde und sicherlich ein Grund dafür ist, dass die Mitgliedsstaaten der EU zu zentralen und wichtigen Themen keine klare bzw. gemeinsame Haltung hätten. Als Beispiel kann hier der UN-Migrationspakt dienen, der nicht von allen Staaten Europas akzeptiert wird.

Die Folge ist, dass Europa bei wichtigen Entscheidungen übergangen wird. So geschehen beim Krisenherd Syrien. Als es dort um die regionale Neuordnung ging, wurde die EU nicht zu den Verhandlungen eingeladen.

Doch was wird mit Europa passieren, wenn sich nichts am Auftreten der Mitgliedsstaaten ändert?

Herr Bauch möchte den Schülern vermitteln, dass sie die Zukunft Europas sind und es wichtig ist sich für Politik zu interessieren und aktiv daran teilzunehmen!

​​​​​​​​​​Caroline Kandert

Mehr lesen
21. Januar 2019

Die Religionsgruppe der Klassen 9a und 9b hat sich beim Thema Judentum mit jüdischen Festen und Bräuchen beschäftigt und dazu den Schaukasten in der Aula neu gestaltet.

17. Januar 2019

Bei klirrender Kälte, aber fabelhaftem Wetter: Die siebten Klassen genossen schneereiche Abfahrten in den Alpen!

11. Januar 2019

Mit „Scary Dreams“ veröffentlichen die Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse des Laurentius-Gymnasiums in Kürze ihren ersten Mystery-Thriller. Das knapp 180-seitige Werk erarbeiteten die Schüler zusammen in einem P-Seminar.

02. Januar 2019

So hieß es für 15 Schülerinnen der 5b/c des Laurentius-Gymnasiums, die am Mittwoch vor Weihnachten im Wohnpark für vorweihnachtliche Unterhaltung sorgten.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter 09874 8-6415 und 8-6425