Abitur 2021


Eine besondere Abiturfeier: Mit großartigen Reden, stimmungsvoller Musik, vielen herausragenden Noten und all das unter Hygieneauflagen: Auf der diesjährigen Abschlussfeier galt Maskenpflicht - aber der feierlicher Einzug gestaltete sich nicht weniger beeindruckend.

Der Beginn war besinnlich: Frau Türck und Frau Drach starteten mit einer Andacht zum Thema "Wind".

Als erster Redner gab Bürgermeister Schmoll den Abiturienten mit auf den Weg, sich den wichtigsten Fragen unserer Zeit zu stellen, der Nachhaltigkeit zum Beispiel.

Frau Reinelt vom Elternbeirat wagte einen Blick auf das kommende Leben.

Rektor Dr. Hartmann, Vorstandsvorsitzender von Diakoneo, bat darum, eigene Spuren im Leben zu prägen und schloss mit folgenden Worten an die Abiturienten: "Sie sind klasse und wir sind stolz auf Sie."

Simon wurde für sein soziales Engagement in und außerhalb der Schule mit dem Sozialpreis ausgezeichnet.

Schulleiterin Frau Wania-Olbrich wünschte jedem einzelnen Abiturienten: "Lebe!" und führte aus, das Leben mit Visionen, mit Solidarität, mit Respekt, mit der Kraft zum Warten und mit Liebe anzugehen.

Für die Abiturienten sprach Alena mit feinsinnigem Humor von den zurückliegenden Jahren und erinnerte an das "Wichtigste aus der Schulzeit: Von den Schneckenfluchtreflexen bis zur Polynomdivision." Sie lobte wortgewandt sowohl diese "phänomenale Jahrgangsstufe" als auch die Schule, ganz besonders in Person von Oberstufenkoordinator Herrn Kraft sowie der Schulleitung.

Mit dem besten Schnitt von 1,0 wurden Elisa und Lilly ausgezeichnet. Insgesamt 11 Schüler*innen hatten Noten bis 1,5 erreicht. Noch zahlreiche mehr hatten eine 1 vor dem Komma ihres Abiturschnitts.

Weitere Preise gab es für herausragende Leistungen in Mathematik, Biologie, Chemie, Latein, Physik oder Wirtschaft & Recht.

Den Bezzel-Preis für die beste W-Seminararbeit erhielt Charlotte, die bei Herrn Wild im Fach Englisch eine beeindruckende Arbeit zum Thema "a story about storytelling" zu "Black Sails" verfasst hatte.

Zum Abschluss ehrte Frau Wania-Olbrich den großen Einsatz der Abiturienten rund um diese Veranstaltung.

Musikalisch wurde der Abend begleitet von berührender Live-Musik, gesungen u.a. von Charlotte, Michelle, Zoe und Sandra, begleitet von Herrn Engel und Jakob.

Eine wirklich eindrucksvolle Abiturfeier! Daher an dieser Stelle nicht nur ein Danke, sondern auch eine Einladung zum kommenden Ehemaligenfest nächstes Jahr im Juli.

Mehr lesen
Europa, am Vorabend

„Die Welt von gestern darf nicht zu einer Welt des gestern werden." Mit diesen Worten beschrieb Vsevolod Vikki seine bedrängend aktuelle Vernissage samt Podiumsdiskussion.

Weiterlesen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-6415 und +49 9874 8-6425