Highlight & Statement

 

Ein Abend, auf den sich Romy und Simon mit den zahlreichen Musiker*innen schon lange vorbereitet haben: „Auch im Schulhaus sind uns die Melodien auf den Lippen geblieben, dem sogenannten Treppenhaus-Singen“ merkt Romy in der humorvollen Moderation des Abends an. Und beide müssen dann gleich los, denn sie sind gleichzeitig im Chor gefordert, in dem sie mit starker Stimme hervorstechen.

 

 

Mit einem äußerst lebensfreudigen Unterstufenchor, der farbenfroh „with a smile and a song“ einstieg und schnell mit „My Heart will go on“ Stimmung in die illustrierte Kirche brachte oder später im Stile von George Ezra mit Shotgun Reihe um Reihe der Zuhörer*innen erfasste, begann ein ausdrucksstarker Abend voller starker Auftritte. Nicht zuletzt, als Chris Ziegler, der Leiter der jungen Talente, mit seinem Sombrero spanische Klangfarbe, frechen Witz und mexikanische Trommeln erklingen ließ: „Un poquito cantas“ - Ein Highlight dieses eindrucksvollen Konzerts!

 

 

Die Schulband ließ mit „Beautiful things“ zuerst zarte Töne und starke Gitarre auf das Publikum los, die sich zu einem eindrucksvollen Refrain steigerten: Hier verschmolz Rock und der Nachdruck der Frontsängerin Sofie zu einem emotionalen „Wow“. Aber auch 99 Luftballons fanden spielerisch ihren Weg in das spannende Portfolio des Abends: Und die Band ließ am Ende auch augenzwinkernd welche fliegen.

 

 

Die Solobeiträge zwischen den Chor- und Bandauftritten waren dann auch noch die Spitze des audiophilen Genusses: Lukas aus der 5. Klasse verzauberte so selbstsicher an der Geige das Publikum, dass ihm stehende Ovationen sicher waren. Und Anja aus der 11. Klasse verwandelte das Konzert in ein Musical, gab Anastasias „in my dreams“ mit derart viel Hingabe und Feingefühl, dass der Broadway plötzlich ganz spürbar nahe kam. Die Höhen und Variationen dieses Stücks voller Gänsehaut – so hervorragend mit nur einer einzigen Stimme kraftvoll moduliert – ein weiteres Glanzstück des Abends und, sind wir mal ehrlich, besser als das Original.

 

 

„Ist schon ein paar Jahre her, dass dieser Song die Charts anführte,“ leiteten Romy und Simon zu „Something Just Like This“ von den Chainsmokers und Coldplay über, dass der Oberstufenchor in brillanten Stimmen und Vielfalt zum Besten gab. Als wäre der Abend nicht schon voller Highlights gewesen, die Hingabe an das eindrucksvolle Stück lag umgehend wie Elektrizität in der Luft. Dass da noch mehr geht, wurde schließlich mit dem gesellschaftskritischen „Grace Kelly“ klar, das der Chor sogar zusammen mit der Band performte: Stark dirigiert von Chorleiter Joel Zimmermann.

 

 

Der Abschluss war ein Statement. Mit diesem Sommerkonzert verabschiedete sich nicht nur die scheidende Schulleiterin, sondern auch Herr Ziegler von unserer Schule. Aber die Chöre und die Band hatten noch eine Zugabe auf Lager – „Hey Jude“ aus dem Lager der Beatles und abgestimmt auf unsere Schule und unsere Gemeinschaft, das gemeinsame „Wir“, das noch lange nach diesem denkwürdigen Abend im Ohr blieb. Zauberhaft.

 

 

Ein großer Dank an alle Mitwirkenden, an das Technikteam und die starke Organisation aller Beteiligten. Dieses Sommerkonzert war wahrlich ein Highlight. Und ein Statement.

C. Ruf

Mehr lesen:
Abitur 2024

Es geht um mehr als nur den Abschluss: Gemeinschaft, Menschenwürde und Freundschaft. Mit einem Blick auf die Höhepunkte der Schulzeit verabschiedeten wir unsere erfolgreiche Q12!

Weiterlesen
Einladung zum Sommerkonzert 2024

Ein musikalischer Höhepunkt, von der Schulband bis zum Chor. In den letzten Wochen vor den Sommerferien laufen unsere SchülerInnen zur Höchstform auf: Unbedingt hörenswert!

Weiterlesen
Lyon-Austausch 2024

Raus aus der Komfortzone, rein in Kultur, Sprache und Selbstbewusstsein! Lyon kann so vieles: Freundschaften, witzige Gespräche und Abenteuer.

Weiterlesen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-6415 und +49 9874 8-6425