Je suis...

 

Französisch ist langweilig und schwer zu lernen? Auf keinen Fall! Mahault Sturm-André vom deutsch französischen Jugendwerk besuchte die 5. Klassen unseres Gymnasiums, um ihnen spielerisch zu zeigen, was alles in der französischen Sprache steckt:

Bingo-Spiel mit großem Plüschwürfel, bunte Sprachkarten und jede Menge Musik waren im Repertoire, um den begeisterten Schüler*innen erste Worte auf Französisch zu entlocken. Das Besondere: Mahault sprach selbst kein Wort auf Deutsch, die gesamte Unterrichtsstunde wurde von der jungen Französin in der Fremdsprache gespielt, gelacht … und nebenbei gelernt.

 

 

Das Programm nennt sich „FranceMobil“, ist eine kulturelle „Mobilitätserfahrung“ und ein erfrischender Blick auf ein authentisches Französisch sowie ein sympathisches Frankreich, das schon während den ersten Momenten Lust auf mehr macht. Unterstützt und gefördert wird es seit 2002 durch die französische Botschaft, viele Bundesländer, dem deutsch-franz. Institut in Erlangen sowie dem Klett Verlag und ist daher für die Schüler*innen kostenlos.

 

 

In der Klassengemeinschaft zeigte sich schon nach Minuten der Erfolg: Der eigene Name, erste Hobbys und dann zahlreiche Begriffe aus eingängigen Liedern gingen den Schüler*innen bereits mit den ersten Spielen leicht über die Lippen. So schön kann Französisch sein - und irgendwie, so bleibt der Eindruck, auch leicht, melodisch und voller Spiel und Witz.  Vielen Dank für diese Spracherfahrung und ein Stück Frankreich, direkt hier, mitten an unserer Schule!

 

Mehr lesen:
Upcycling macht Spaß!

Zur Bastelaktion hat das Wahlfach „Laurentius-Fair-Aktiv“ gerufen und aus Altem auf bezaubernde Weise Neues erstellt.

Weiterlesen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-6415 und +49 9874 8-6425