Weg mit dem Müll!

Von wegen einfach nur Wandertag. Clemens und Helena präsentieren das Ergebnis von stundenlanger Arbeit: Rund 10 Kilometer ist die 9A vom Schulhaus bis zur Jakobsruh und wieder zurück gelaufen und hat dabei säckeweise Müll eingesackt.

Die Zero-Waste-Idee war packend: Ausgerüstet mit mehreren Greifern konnten Schülergruppen die Wegstrecke entlang immer wieder Dreck aufsammeln: "Viele Zigarettenstummel, einige Masken, Plastiktüten, Hundebeutel, Farbeimer, Glasflaschen und vieles mehr wanderte in die Säcke," erzählt Sarah Rettner, die als Lehrkraft die Schüler*innen begleitet hat und von der Müllsammelidee ebenso begeistert ist wie ihre Klasse.

"Zum Schluss waren es mehr als drei Säcke, die auch noch durch Scherben und Gewicht gerissen sind und so mehrmals gesichert werden mussten," ergänzt Frau Rettner zusammen mit der Klassleitung, Frau Stein. Die Schüler*innen waren bei dieser Wandertagsaktion so bei der Sache, dass bei den beiden Lehrerinnen der Gedanke aufkam, ob man das eventuell zur Regel macht: Nachhaltigkeit und Bewegung, gemeinsam am ersten Wandertag.

Mehr lesen
Europa, am Vorabend

„Die Welt von gestern darf nicht zu einer Welt des gestern werden." Mit diesen Worten beschrieb Vsevolod Vikki seine bedrängend aktuelle Vernissage samt Podiumsdiskussion.

Weiterlesen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-6415 und +49 9874 8-6425