Du hast hier deinen Platz - bleib nicht zurück

Die Zeiten des Distanz- und Wechselunterrichts waren für alle eine Herausforderung. Die erfreulichen Abiturergebnisse zeigen, dass sehr viele Schüler*innen diese neue Situation gut gemeistert haben. Andere haben sich dagegen – aus welchen Gründen auch immer – schwerer mit dem Homeschooling getan. Wir möchten möglichst jedem Kind und Jugendlichen an unserem Laurentius-Gymnasium individuell gerecht werden. Deshalb haben die Schüler*innen in den Wochen nach Pfingsten Selbsteinschätzungsbögen ausgefüllt und klassenübergreifende Diagnosetests geschrieben. Es ist wichtig herauszufinden, warum Kinder und Jugendliche die Motivation verlieren oder in welchen Fächern es die größten Schwierigkeiten gibt. Jetzt werden die Kinder und ihre Eltern, bei denen es Bedarf gibt, individuell beraten.

Allen Schüler*innen stellt die Schule ein breites Angebot an Unterstützungsmaßnahmen zur Verfügung.

So ist die schulinterne Vermittlungsplattform NachhilfeRocks eingerichtet worden, über die Schüler*innen rasch ein passendes individuelles Unterstützungsangebot finden können. Für die 10. Jahrgangstufe findet in der letzten Ferienwoche ein Vorkurs statt, um den Übergang in die Q11 gut zu ermöglichen. In den Jahrgangsstufen fünf bis zehn werden die ersten drei Schulwochen zur Wiederholung der Stoffinhalte genutzt, bei denen sich in den Diagnosetests besondere Lücken gezeigt haben. Der schulische Förderunterricht beginnt im kommenden Schuljahr bereits im Herbst und nicht erst nach Weihnachten.

Unterschiedliche Maßnahmen geben den Jugendlichen Hilfen zur eigenständigen Bewältigung des Lernstoffs. Dazu gehören eine Einführung in den richtigen Umgang mit Lernvideos und Vokabeltrainern, die Bereitstellung von Lernsoftware wie MatheGym und die Einrichtung von Lerntandems.

Manchmal müssen auch die Resilienz und Lernmotivation der Schüler*innen gestärkt werden. Blockworkshops wie „Mind Matters“ und eine enge Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle auf dem Löhe-Campus spielen hierbei eine wichtige Rolle.

Und noch zwei weitere Themen schlagen nach dem Distanzunterricht im Schulleben verstärkt auf.

Die jungen Menschen brauchen Gemeinschaftserlebnisse und soziales Miteinander. Deshalb wurde von den Lehrkräften als Ersatz für die Studienfahrten der Q11 zumindest ein mehrtägiges Tagesprogramm erstellt. Tagesfahrten, Wandertage und Exkursionen bekommen eine größere Bedeutung, wenn Sommerkonzert und Sommerfest in diesem Jahr noch ausfallen müssen.

Viele Kinder und Jugendliche kommunizierten im Lockdown über soziale Netzwerke und so zeigen sich jetzt die Gefahren des Netzes auch im Schulleben verstärkt. Die schulischen Präventionsprojekte zu diesem Thema werden nun wieder vor Ort mit den Klassen durchgeführt. Darüber hinaus ist eine Reihe von Vorträgen für Eltern zu diesem Themenkreis für das nächste Schuljahr in Vorbereitung.

Details zum schulischen Förderkonzept des Laurentius-Gymnasiums angesichts des Distanzunterrichts aufgrund von Corona in den Schuljahren 20/21 und 21/22

Erhebung des individuellen Lernstandes und der persönlichen Resilienz des Kindes sowie der gesamten Jahrgangsstufe


Die Schüler*innen schätzen mit Hilfe von Selbsteinschätzungsbögen, ihre fachlichen Leistungen, ihre Lernmotivation, ihr Entwicklungspotential sowie ihre seelische Gesundheit ein. Eltern und Kinder kommen darüber miteinander ins Gespräch

Juni 2021

Es werden unbenotete, fachliche Diagnosetests in den Kernfächern sowie in Bio/Che/Phy (9./10.Jahrgangsstufe) geschrieben.

Anfang Juli 2021

Die Ergebnisse der Selbsteinschätzung und der Diagnosetests werden in Lehrerteams besprochen.

Mitte Juli 2021

Die einzelnen Fachschaften klären welche Stoffdefizite in den ersten drei Schulwochen des neuen Schuljahres in den Jahrgangsstufen nachgeholt und wiederholt werden müssen

Ende Juli 2021

Maßnahmen, damit jedes Kind den für sich richtigen Weg durch die Schulzeit findet

Es finden individuelle Beratungsgespräche mit Zielvereinbarungen mit etwa 20 Prozent der Familien über Fördermaßnahmen, Schullaufbahn und Lernmotivation statt

Ende Juli 2021

Die Familien werden ein zweites Mal beraten, wobei die Zielvereinbarungen aus dem ersten Beratungsgespräch reflektiert werden

Dezember 21/ Januar 22

Maßnahmen zur Behebung der Lerndefizite im Klassenverband

Vertiefung und Wiederholungsphasen im Fachunterricht

durchgängig

Drei Wiederholungswochen zu Beginn des neuen Schuljahres

Die ersten drei Schulwochen

Einstellen von Grundwissen und zentralen Lerninhalten auf Moodle

Juli 2021

Durchführung eines Vorkurs für die gymnasiale Oberstufe auf freiwilliger Basis für die zehnte Jahrgangsstufe

Letzte Sommer-ferienwoche

Schulischer Förderunterricht im Umfang eines gesamten Lehrerdeputats

1.Schulhalbjahr

Maßnahmen zur Unterstützung der Kinder und Jugenlichen, die selbstständig Lernlücken schließen möchten

„Lernen lernen“ in den fünften Klassen

Herbst 2021

Bereitstellung der Lernsoftware MatheGym

Juli 2021

Playliste hilfreicher und nützlicher Videos

September 2021

Einführung der schulischen Vermittlungsplattform für Nachhilfeunterricht „Nachhilfe Rocks“

Juli 2021

Einführung von Lerntandems und Lerngruppen

September 2021

Maßnahmen zur Stärkung der Resilienz und des Sozialverhaltens

Blockworkshops Mind Matters für die siebte Jahrgangsstufe

Dezember 2021

Juni 2022

Beratung von Klassen mit Motivationsproblemen durch die Mittelstufenbetreuerinnen

Januar 2022

Individuelle Beratung und Unterstützung von Klassen durch die Psychologische Beratungsstelle auf dem Campus

dauerhaft

Ermöglichung von Fahrten und Projekten zur Stärkung der Gemeinschaft (Schullandheim, SMV- und Tutorenseminar, Besinnungstage für die 11.Jahrgangsstufe, usw.)

Soweit es die Coronavorschriften zulassen


Ute Wania-Olbrich, Schulleiterin

Mehr lesen
Je suis...

Das France Mobil hat unsere 5. Klassen besucht und hatte allerlei im Gepäck: Spielspaß, Tempo, Witz, Musik und nebenbei: eine neue Sprache!

Weiterlesen
Projekttag "Prävention"

Der diesjährige Projekttag beschäftigte sich mit Rassismus, Sucht, Essstörungen und Social-Media - durch spannende Vorträge und Vorführungen.

Weiterlesen
Jeder für jeden

Zusammenhalt steht vor dem Ego, nur dann können die Herausforderungen gut gemeistert werden - ein schönes Motto für das angehende Schuljahr und den Anfangsgottesdienst.

Weiterlesen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-6415 und +49 9874 8-6425