Religionsunterricht im Lockdown

Im Distanzunterricht zu Hause muss Kommunikation und gemeinsames Lernen nicht zu kurz kommen:

In der langen Lockdown-Phase im Frühjahr sollten die Sechstklässler zu Ostern die Kreuzwegstationen mit eigenen Lego- oder Playmobil-Figuren nachstellen. Die Schülerin schrieb ihrer Lehrkraft damals folgende E-Mail:

„Ich fand diese Hausi eine sehr schöne Idee und hoffe es ist nicht schlimm, dass mein kleiner Bruder mitgeholfen hat, da ich seine Legos sonst nicht verwenden durfte.“

Und so sieht die Verspottung Jesu aus der Passionsgeschichte aus.

Mehr lesen
Europa, am Vorabend

„Die Welt von gestern darf nicht zu einer Welt des gestern werden." Mit diesen Worten beschrieb Vsevolod Vikki seine bedrängend aktuelle Vernissage samt Podiumsdiskussion.

Weiterlesen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-6415 und +49 9874 8-6425